Betreff
2. Jugendhilfebericht 2008 - 2010
Vorlage
FB2/045/2011
Aktenzeichen
FB 2
Art
Informationsvorlage

Die Verwaltung des Jugendamtes legt den 2. Jugendhilfebericht vor. Der Bericht schließt sich an den ersten Bericht aus dem Jahr 2008 an und zeigt die weitere Entwicklung der Jugendhilfe in Meerbusch auf. Einleitend werden anhand ausgewählter Daten einige äußere Bedingungen des Aufwachsens von Kindern und Jugendlichen in Meerbusch aufgezeigt.

 

In der anschleißenden Darstellung des komplexen Leistungsspektrums der Jugendhilfe wird die Veränderungsdynamik der vergangenen Jahre aufgezeigt. Am deutlichsten werden die Veränderungen beim Ausbau der Tagesbetreuung für Vorschulkinder. Das zweite große Thema war die Verbesserung des Kinder- und Jugendschutzes, die in Verbindung mit weiteren gesetzlichen Neuregelungen für einige organisatorische Veränderungen beim Allgemeinen Sozialen Dienst sorgte.

 

Dennoch zeigt der Bericht, dass nicht immer nur der Gesetzgeber den Takt für Veränderungen vorgegeben hat. Als Beispiele seien die Einrichtung eines Baby-Besuchsdienstes im Rahmen der „Frühen Hilfen“ und die Erweiterung der Unterstützungsdienste in Büderich-Süd zu nennen. Hier wurden Lösungen für Probleme entwickelt, die vor Ort erkannt worden waren.

 

Der Bericht benennt alle wesentlichen Maßnahmen und Aufgaben des Jugendamtes Meerbusch. Er stellt auch die damit verbundenen Ausgaben dar, um eine größtmögliche Transparenz zu erzeugen. Vermehrte Aufgaben haben zu vermehrten Ausgaben geführt. Trotz der gestiegenen Kosten erhielt das Jugendamt von der Gemeindeprüfungsanstalt ein Lob für die professionelle und effiziente Leistungserbringung.

 

Der nächste Jugendhilfebericht soll im Jahr 2014 vorgelegt werden.

 

In Vertretung

 

gez.

 

Angelika Mielke-Westerlage

Erste Beigeordnete