Bestellung eines Vertreters in die Generalversammlung der KoPart eG

Betreff
Bestellung eines Vertreters in die Generalversammlung der KoPart eG
Vorlage
BJ/1238/2020
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Meerbusch beschließt, in die Generalversammlung der KoPart eG (Interkommunale Einkaufsgenossenschaft des Städte- und Gemeindebundes NRW) zu entsenden:

 

  1. Bereichsleiter des Service Zentrale Dienste (Stelle noch nicht wieder besetzt),

Vertreter: Herr Manfred Dohmen

 

Sachverhalt:

 

In seiner Sitzung am 27.09.2012 hat der Rat der Stadt beschlossen, dass die Stadt Meerbusch im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit der Einkaufsgemeinschaft des Städte- und Gemein-debundes NRW, der KoPart eG, beitritt. Nach § 27 der Satzung der KoPart eG üben die Mitglieder der Genossenschaft ihre Rechte in der Generalversammlung aus. Jedes Mitglied hat eine Stimme.

 

Gemäß § 113 der GO NRW ist der Vertreter der Stadt vom Rat zu entsenden. In seiner Sitzung vom 20.12.2013 bestellte der Rat den zwischenzeitlich pensionierten Städt. Verwaltungsdirektor Jürgen Wirtz in dieses Gremium.

 

Finanzielle Auswirkung:

 

Durch die Ausführung des vorgeschlagenen Beschlusses entstehen folgende Auswirkungen auf den Haushalt: Keine.