Dezernent Annacker berichtet, dass bei der Vorstellung der VoluMap am 15.04.2024 insgesamt 24 Vertreter verschiedener Verbände und Vereine teilgenommen hätten. Die Reaktionen auf die Vorstellung seien durchweg sehr positiv. Zudem seien bereits jetzt ca. 25 Bewerbungen für die Stelle der Ehrenamtskoordination eingegangen. Diese Person werde mit der Pflege der Website betraut werden, für die Aktualität der Einträge seien jedoch die Akteure zuständig.

 

Die sachkundige Bürgerin Frau Seval fragt nach der Nutzung der Senioren-App „gut versorgt in…“, da ein Artikel der Rheinischen Post über fehlende Funktionalität berichtet habe.

Dezernent Annacker erklärt, dass die angesprochenen Fehler bereits behoben seien. Die eingeschränkte Funktionalität sei ärgerlich und Fehler müssten der Verwaltung auffallen, der von der Presse gezogene Vergleich zur VoluMap sei jedoch nicht gerechtfertigt.

 

Der Seniorenbeauftragte Herr Hepner ergänzt, dass die Senioren-App durch die Barrierefreiheit eine Erleichterung für die Nutzer sei, Fehler würden überall passieren.

 

Ratsherr Bertholdt erkundigt sich nach dem Start der VoluMap.

Frau Flintrop erklärt, dass die Vereine und Verbände sich bezüglich der Registrierung bei Ihr per E-Mail melden müssten und anschließend die Berechtigungen zur Einstellung von Aktivitäten freigeschalten werde.