TOP Ö 9.1: Anfrage des Ratsherrn Rettig bzgl. Baugebiete "Kamper Weg" und "Areal Böhler II"

Anfrage des Ratsherrn Rettig:

 

[A] Baugebietsentwicklung Kamper Weg

 

Mit der Umsetzung dieses Projektes ist die NRW.Urban beauftragt (vgl. HFWA12.12.2019); zum Stand des Projektes habe ich folgende Fragen:

 

[A.1] Wie viele Eigentümer gibt es in diesem Bereich? (inkl. Angaben zu Quadratmetern)

[A.2] Welcher Kaufpreis X wurde diesen angeboten (stimmt X mit dem im Business-Plan von NRW.Urban vom 26.11.2019 vorgesehenen überein? Wenn nein, warum nicht und auf welchem Beschluss basiert eine Abweichung? )

[A.3] Wie viele Eigentümer mit wie viel Quadratmetern haben Bereitschaft für einen Verkauf signalisiert?

[A.4] Wie viele Eigentümer mit wie viel Quadratmetern haben einen Kaufvertrag unterschrieben?

 

Die Beantwortung dieser Fragen ist der Anlage ist der Niederschrift zu entnehmen (nicht-öffentlich.

 

 

 [B] Böhler II Städtebaulicher Vertrag

 

Wieweit ist dieser bereits entworfen?

Welche Vorteile aus diesem Vertrag ergeben sich für die Stadt Meerbusch?

In welcher Weise wurde der Baulandbeschluss angepasst/umgesetzt?

 

Es wird ein städtebaulicher Vertrag mit dem Investor auf der Grundlage der aktiven Grundstückspolitik vereinbart werden. Ein Vertragsentwurf liegt noch nicht vor. Das Verfahren steht noch ganz am Anfang. Im Laufe des Verfahrens werden die Einzelheiten noch genau zu besprechen sein. Der Vertragsentwurf wird dann in allen Einzelheiten den Ratsgremien zur Entscheidung vorgelegt werden.